Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Biologie BSc.

Seite drucken

Zusatzstudium Umweltrecht

Das Zusatzstudium "Umweltrecht" hat das Ziel den Studierenden der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften die juristischen Grundlagen im Öffentlichen Recht und Verwaltungsrecht, sowie speziell in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege, Bodenschutz, Immissionsschutz, Gewässerschutz und Klimaschutz zu vermitteln. Mit diesem Wissen ausgestattet sollen die Absolventen und Absolventinnen in Berufspraxis und Forschung mit Juristen und Juristinnen kompetent kommunizieren können und zur ganzheitlichen Lösung von Umweltproblemen beitragen können. Ein zentrales Anliegen ist es dabei, die juristische Methode und das juristische Fachwissen zu unterrichten.

Das Zusatzstudium ist so angelegt, dass es innerhalb von zwei Semestern absolviert werden kann, wobei keine Pflicht besteht, es innerhalb eines Studienjahres zu absolvieren. Das Zusatzstudium kann nur solange studiert werden, solange das Hauptstudium noch nicht beendet ist. Wird das Hauptstudium vor Abschluss des Zusatzstudiums beendet, kann es mit Aufnahme eines neuen Hauptstudiums, insbesondere mit einem Masterstudium, erneut aufgenommen werden, die schon absolvierten Prüfungen werden auf Antrag anerkannt.

Alle wichtigen Infos über das Zusatzstudium finden Sie hier.

Hinweis zur Anmeldung
Eine Anmeldung/Einschreibung für das Zusatzstudium ist immer nur zum Wintersemester möglich und erfolgt über die Studierendenkanzlei. Auf der folgenden Internetseite finden Sie den entsprechenden Fachänderungsantrag:
https://www.studierendenkanzlei.uni-bayreuth.de/de/studierende/studienfachwechsel/index.html
Hier ist der Punkt "Ich beantrage die Einschreibung in einen weiteren Studiengang" auszufüllen. Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag kann dann bei der Studierendenkanzlei eingereicht werden.

Zusatzstudium Umweltrecht

 

Youtube-Kanal
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen